Wärmepumpen und Erdsonden

Erdreich, Grundwasser, Luft: DREI Wärmequellen direkt vor der Haustür

Das Erdreich

 

•Ganzjährig relativ konstante Temperaturen

•Das Erdreich effektiv als Wärmequelle nutzen

•Eine Wärmepumpe bringt die Wärme aus dem Inneren

•Als Erdsonde oder Flächenkollektoren

Das Grundwasser

 

Unser Grundwasser hat Sommer wie Winter verhältnismäßig konstant hohe Temperaturen und ermöglicht eine besondere Wärmequelle!

•Probebohrung zur Wasserqualität erforderlich

•Erschließung mit Förder- und Schluckbrunnen

Die Luft

 

Die Umgebungsluft als Wärmequelle nutzen? Ja - das ist eine unkomplizierte und behördlich Genehmigungsfreie Lösung!

•Geringer Aufwand bei Erschließung

•Erd- oder Brunnenbohrung entfällt

•Anlage kann schnell installiert werden

•Bei -20°C noch Energie

Foto: H. Huse

Bitte lassen Sie sich von uns auch über Vor- und Nachteile aufklären!

Wie eine Wärmepumpe arbeitet

Bei Junkers Erdwärmepumpen verbinden sich Technologie und Komfort zu einem Heizsystem. Die STE-Serie von Junkers eignet sich für Ein- und Mehrfamilienhäuser und ist sowohl für die Betriebsart mit Sole/Wasser als auch für Wasser/Wasser geeignet. Ein Kompaktgerät wird mit neben-stehendem Speicher betrieben und bietet einen besonders hohen Warmwasserkomfort. Erdwärmepumpen sind übrigens sehr

Vorlauf-Temperatur bis 65° C serienmäßig

•Hochwertiger Scroll-Verdichter mit doppelten Druckausgleich

•Leistungen von 6,6 bis 22,8 kW

•inkl. eingebauter Hocheffizienz-Umwälzpumpe

•Plattenwärmetauscher mit Verteilsystem

•extrem laufruhig durch 3fach elastische Aufhängung des Verdichters

•elegant im neuen Design

•verbesserter Schallschutz

•Versorgungsspannung 380V

 

Grundwasserwärme

Luftwärme

Erdwärme

Bodenuntersuchung

www.erwatec.de

Gesellschaft für Baugrund- und Altlastenuntersuchung mbH

ERWATEC Ingenieur Büro GmbH


Anrufen

E-Mail

Anfahrt